JOYclub Test und JOYclub Erfahrungen

JOYclub Testergebnis

Gesamtergebnis:



Praxistest:

Funktionen:

Nutzerfreundlichkeit:

Preis-Leistung:



Kostenlos anmelden!


Fazit: Bei JOYclub handelt es sich um eine der größten Erotik-Communitys im deutschsprachigen Raum. In Österreich wächst die Community durch Mund-zu-Mund Propaganda. Obwohl der Anbieter hierzulande nicht wirbt, kommen immer mehr Österreicher auf den Geschmack! Neben dem großen Sex-Forum findet man hier viele Bilder, Videos und kann auch Dates mit den JOYclub Mitgliedern vereinbaren.

Vor- und Nachteile von JOYclub:

Positiv bei JOYclub

  • JOYclub Mitglieder sind sehr aufgeschlossen
  • Das JOYclub Forum ist das Herzstück der Community
  • Besonders für Swinger ist JOYclub ein Paradies
  • Im Kalender werden lokale Sex- und Swinger-Partys gelistet

Negativ bei JOYclub

  • Die zahlreichen Optionen sind etwas verwirrend
  • Eine JOYclub App existiert aktuell nicht
  • Nicht die größte Sex-Seite in Österreich

Unser Tipp zu JOYclub


Als Premium-Mitglied kommen Sie in den Vorzug von speziellen Rabatten in ausgewählten Sex-Clubs und erhalten auch Nachlässe bei bestimmten Erotik-Events in Ihrer Nähe.

JOYclub-Kennzahlen

Erfolgsquote

  • 100 Kontaktversuche im Praxistest
  • 21 tatsächliche Kontakterfolge
  • 2 von 10 Anfragen ein Erfolg.

Kontaktquote bei JOYclub
21%

Mitgliederstatistik


42% Frauen

58% Männer
Frauenquote bei JOYclub
42%

Eignung für Abenteuer

  • Das "Facebook" für Erotikfreunde
  • Sehr aktives Forum und lokaler Eventkalender

Eignung für Abenteuer
100%

Aktivitätsgrad in Österreich

  • Mitglieder landesweit: 110.000
  • Nachfragetrend: 50.000

Aktivitätsgrad in Österreich
100%

Noch beliebter als JOYclub ...

... ist aktuell Zoosk (über alle Kategorien)



Dieses Portal ist heiss!
  • Derzeit viel gefragter als JOYclub
  • Die beste Flirt-App
  • Ausgefeiltes, spielerisches Flirt-Konzept

Test lesen

1. JOYclub Test: Zusammenfassung

Wer sich bei JOYclub anmeldet, merkt schnell, dass es sich hier nicht um eine 0815 Erotik- bzw. Sex-Dating Seite handelt. JOYclub könnte auch als Facebook für Erotikfreunde bezeichnet werden. Es ist im Grunde genommen eine umfangreiche Community von Leuten, die ein besonders ausgeprägtes Interesse an Sex-Themen haben.

Das JOYclub Forum ist das Herzstück der Community. Hier wird über alle möglichen Themen diskutiert. Mehr als 21 Millionen Einträge zählt das Forum, welches auch einem starken Monitoring seitens des Moderatoren-Teams ausgesetzt ist.

Neben der Möglichkeit unverfängliche Dates auszumachen, finden Sie im JOYclub eine umfassende Übersicht mit aktuellen Events und Erotik-Clubs in Ihrer Nähe.

Wir haben einen genaueren Blick auf JOYclub in Österreich geworfen und wollten dabei sehen, wie einfach (oder auch schwer) es ist im JOYclub ein reines Sex-Date auszumachen. Der nachfolgende Praxisbericht gibt darüber Aufschluss.

Praxistest in Kürze:
Der JOYclub existiert bereits seit mehr als 10 Jahren. Aus einem kleinen Projekt, hat sich hier eine gestandene Online Sex-Community entwickelt. Wer sich auf einen Flirt im JOYclub einlässt, merkt schnell, dass die Mitglieder eine ziemlich genaue Vorstellung von ihrer Sexualität haben. Auch im Diskussionsforum nehmen die Mitglieder keinen Blatt vor den Mund. Im JOYclub wird Klartext gesprochen! Besonders viel Spaß bereiten hier die Sex-Anzeigen mit einem festen Termin. Die meisten Sex-Treffs konnten wir auf diese Weise realisieren. Wahlloses Anschreiben von Frauen führt im JOYclub weniger zum Ziel. Als Neuling müssen Sie sich im Bestfall einen gewissen Status erst erarbeiten, um hier zu punkten.
Funktionen und Qualität der Profile in Kürze:
Der JOYclub verwöhnt Sie mit vielen Optionen und Funktionen. Das ist zwar alles schön und nützlich, kann am Anfang aber ein wenig verwirren. Sex-Anzeigen können hier bereits ein festes Treffpunktdatum beinhalten. Das erleichtert häufig die Terminkoordination. Neben dem großen Forum können Sie im JOYclub außerdem Fotos und Videos und erotische Kunst der JOYclub Mitglieder betrachten. Während klassische Dating-Seiten in der Regel „nur“ nach Geschlechtern unterscheiden, gibt es im JOYclub noch die Option nach Paaren zu suchen.
Nutzerfreundlichkeit in Kürze:
Grundsätzlich ist die JOYclub Seite ziemlich nutzerfreundlich aufgebaut, wenn man sich am Anfang ein wenig orientiert hat. Wer JOYclub zum ersten Mal betritt, benötigt etwas Zeit, um sich einen Überblick zu verschaffen. Der JOYclub Kundenservice ist leider nur über ein Kontaktformular erreichbar, es gibt aber auch einen umfangreichen FAQ-Bereich, der viele unnötige Nachfragen an der Hotline abfedert.
Preis-Leistungs-Verhältnis in Kürze:
Wenn Sie jenseits vom JOYclub Forum kommunizieren möchten, benötigen Sie auf jeden Fall eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Angesichts der Größe der Community sind die Preise absolut vertretbar. Für 9,90 € im Monat können Sie nämlich auf die Premiumfunktionen von JOYclub zugreifen. Frauen nutzen JOYclub kostenlos, wenn Sie den Echtheitscheck machen!


Ergänzend zu den bisherigen Ausführungen, können Sie sich noch den kurzen Kinospot vom JOYclub ansehen. Auf diese Weise erhalten Sie bereits ein besseres Gefühl für die Stimmung im Club.


Video: Kinospot JOYclub
 

2. JOYclub Praxistest und JOYclub Erfahrungen

JOYclub selbst beschreibt sich schlicht und einfach als „Die Community für Sex- und Erotik in Österreich“. Wir entscheiden uns dazu JOYclub eine Chance zu geben und testen das Sex-Portal über einen Zeitraum von 6 Monaten.

Bereits bei der Registrierung stellen wir ziemlich schnell fest, dass Qualität hier eine wichtige Rolle spielt. Den Machern von JOYclub scheint es wichtig zu sein, dass die Profile der Nutzer ordentlich ausgefüllt werden, ansonsten wird ihnen der Zutritt zum „Club“ verweigert. Im „Über Mich“ Bereich werden Sie gebeten etwas mehr über sich selbst zu erzählen. Nach Vorgabe des Clubs sollen es mindestens drei persönliche Eigenschaften sein, die Sie hier thematisieren sollen. Die Clubmacher achten übrigens auch darauf, dass Sie diese Statements in vollen Sätzen abgeben. Sollten Sie etwas Mühe damit haben, einige persönliche Eigenschaften in Worte zu fassen, hilft Ihnen der JOYclub Textgenerator. Sie müssen in dem Fall nur einige Stichworte angeben. Der Textgenerator macht dann den Feinschliff für Sie.

Ein Foto ist im JOYclub Pflicht

Der Anmeldeprozess dauert einige wenige Minuten. Wenn Sie Ihr Profil einigermaßen ordentlich ausgefüllt haben, wird Ihre Mitgliedschaft im JOYclub auch sofort bestätigt. Der erste Eindruck nach dem Login kann einen etwas überfordern. Die Vielfalt der Optionen im JOYclub scheint nämlich unendlich zu sein. Doch keine Sorge, nachdem Sie alle Funktionen einmal ausprobiert haben, werden Sie den vollen Überblick über die Möglichkeiten erlangen. Die Funktionsbereiche „Dating“ und „Mitglieder“ sind aber für den Start sicherlich die Wichtigsten, wenn es um die Vereinbarung von Sextreffen geht.

Im Mitglieder-Funktionsbereich können Sie die gesamte JOYclub Nutzerbasis durchsuchen und die einzelnen Profile im Detail anschauen. Die Detailsuche liefert Ihnen außerdem einige Filteroptionen, um Ihre Suchtreffer passend zu Ihren Bedürfnissen einzugrenzen. Die meisten Nutzerprofile im JOYclub sind ziemlich detailliert bzw. zielgerichtet beschrieben. Die JOYclubber geben gerne an, was Sie genau suchen und worauf Sie gar nicht stehen.

Im Suchbereich stellen wir den Radius auf 50 km ein. Und die bevorzugte Suchmotivation heißt bei unserem Test „Sex“. Sie könnten theoretisch noch viele andere Optionen wie z.B. Freundschaft, Ausgehen, Clubbesuche oder auch Beziehung und Partnerschaft auswählen.


Bild: Suchoptionen im Dating-Bereich

Der andere, sehr interessante Bereich innerhalb von JOYclub heißt schlicht und einfach „Dating“. Im Vergleich zu vielen anderen Dating-Seiten gibt es hier eine ziemlich einzigartige Funktion: Sie können nicht nur angeben, dass Sie nach Sex suchen, sondern auch sogar nach einem konkreten Treffdatum Ausschau halten. Es hat sich außerdem gezeigt, dass die hier aufgegebenen Sexanzeigen sehr konkret formuliert sind. Die JOYclub Mitglieder haben eine ziemlich genaue Vorstellung, was Ihnen Spaß macht und wen Sie für Ihre Sex-Abenteuer suchen.

Um Ihnen einen Einblick in die Sex-Anzeigen à la JOYclub zu geben, haben wir ein paar beliebige Annoncen aufgeführt:

„Suche spannende und prickelnde Kontakte vorzugsweise im Bereich BDSM, um meinem entflammten Interesse nachzugehen (stehe sozusagen noch eher am Beginn der Reise)...“

oder

„Ich bin auf der Suche nach einer Affäre, in der ganzen Bandbreite von niveauvoll bis versaut.“

oder auch

„Nach dem Ende meiner Beziehung will ich einfach Versäumtes nachholen, mich hingeben, die Erfüllung finden. Langfristig wäre natürlich eine fixe Beziehung mit einem dominanten Mann fein,... zwecks gemeinsamer Freizeitgestaltung und mehr....:=)“

Beim Durchsehen der zahlreichen Sex-Anzeigen ist bei uns außerdem der Eindruck entstanden, dass viele JOYclubber sehr aufgeschlossen sind, was Sex-Partys angeht. In vielen Anzeigen werden nämlich Begleiter für entsprechende Events gesucht.

Wir hoffen Ihnen nun ein erstes Stimmungsbild vom JOYclub vermittelt zu haben. Wichtig ist außerdem noch zu erwähnen, dass man im JOYclub eigentlich nur mit einem Gesichtsbild weiter kommt. In zahlreichen Anzeigen weisen die Frauen darauf hin, dass sie zum Treffen oder zum weiteren Austausch nur bereit sind, wenn sie das Gesicht des Flirtpartners gesehen haben. Das heißt nicht, dass Sie zwingend ein Gesichtsbild als Profilbild verwenden müssen. Sie sollten aber in Ihrem Album Gesichtsbilder bereithalten.  

Des Weiteren möchten wir Ihnen noch einen gut gemeinten Rat geben. Nach zahlreichen Erfahrungen im JOYclub, können wir noch einmal mit Nachdruck bestätigen: standardisierte Nachrichten machen hier wirklich keinen Sinn. Die Profile der JOYclub Damen sind in der Regel so ausgereift, dass man unbedingt versuchen sollte, einen Bezug zum Profil herzustellen.

Ein Beispiel einer Nachricht, die Sie jedoch von Fall zu Fall modifizieren und personalisieren sollten, ist wie folgt:

Hallo [JOYclub Nutzername] Du suchst nach  [Sex Vorliebe / Aktivität]. Dein Profil finde ich interessant, ich denke wir könnten gut zusammenpassen. Unsere Interessen sind auch sehr ähnlich. Erzähl mir doch bitte etwas mehr über dich.  Ich bin aufgeschlossen, unternehmungsfreudig und meistens ganz fröhlich. LG

Das erste Sextreffen nach 12 Tagen

Wie bereits vorhin angedeutet, das Anschreiben von Frauen im JOYclub kann – und sollte auch – etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Die Sex-Anzeigen geben viel her und laden zum Stöbern ein. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, werden Sie in der Regel auch genügend Anhaltspunkte für eine Erstnachricht haben.

Für den Start haben wir fünf Frauen, die uns gefallen haben, kontaktiert. Von den fünf angeschriebenen Kontakten erhielten wir eine Rückantwort. Hierbei handelte es sich um eine Sex-Annonce im Dating-Bereich. Die Anzeige war bereits mit einem festen Termin, für einen Samstag, versehen. Nach einem spaßigen und interessanten Mailaustausch konnten wir das Date innerhalb von zwei Tagen fix machen.

Reine Fickkontakte im JOYclub? Fehlanzeige!

Wer sich im JOYclub mit dem Zweck anmeldet, reine Fickkontakte zu treffen, wird vermutlich enttäuscht sein. Ja wie – denken Sie sich jetzt vielleicht. Aber JOYclub ist doch eine Sex-Seite? Ja genau, es handelt sich hier um eine Sex-Seite mit vielen Mitgliedern, die auch tatsächlich Sex suchen. Für die meisten JOYclubber ist Sex jedoch etwas ganz Besonderes, was Sie auch mit emotionaler Nähe zelebrieren wollen. Es geht hier nicht um den schnellen „Fick“. JOYclub Frauen möchten sich auf den anderen Menschen einlassen und auch selbst als Mensch wahrgenommen werden. Die Spannbreite reicht von Tiefgang bis zum versauten Sex, Hauptsache nicht gleichgültig, emotionslos und völlig anonym.

Des Weiteren sollte Ihnen klar sein, dass Sie mit der Anmeldung im JOYclub keine Flatrate für eine Puff Mitgliedschaft erwerben. Der JOYclub ist eine Erotik-Community mit gewöhnlichen Frauen und Männern, für die Sex eine wichtige Rolle einnimmt. Natürlich gibt es auch hier professionelle Damen, doch diese sind speziell gekennzeichnet.

Unsere Erfolgsquote im JOYclub

Wir haben es bereits gesagt: unzählige Standardnachrichten werden hier im JOYclub nicht funktionieren. Nichtsdestotrotz möchten wir Sie bezüglich der Erstnachricht etwas inspirieren und haben ein kleines Repertoire von „Do’s“ und „Dont’s“ in Form von Nachrichten und den dazugehörigen Antwortquoten zusammengestellt.


Bild: Überblick über die Ergebnisse des Kontakttests in Österreich

Fazit zum JOYclub Praxistest: Man kann im JOYclub auf jeden Fall interessante Sex-Kontakte finden. Wer auf einfaches Rein-und-Raus-Spiel steht, wird im JOYclub vermutlich nicht glücklich werden. Wer das Besondere in Sachen Sex erleben möchte, wird hier seine Freude haben. Egal ob im Forum oder bei einem realen Sex-Treffen, im JOYclub gibt es Nichts, das es nicht gibt!

 

3. JOYclub Funktionen und JOYclub Profile

Der JOYclub ist keine gewöhnliche Sex-Dating Seite. Es ist eine ganzheitliche, erotische Community. Von manchen wird JOYclub auch als das Facebook für Erotik bezeichnet.

JOYclub Nutzer verfolgen unterschiedliche Motive, weshalb sie sich hier angemeldet haben. Bei der Registrierung kann man die Motive spezifizieren und dementsprechend können Sie als Nutzer auch danach filtern. Die einzelnen Motive der JOYclub Nutzung lauten wie folgt:

  • Sex
  • Party & Clubbesuch
  • Freizeit & Ausgehen
  • Flirt & Freundschaft
  • Beziehung & Partnerschaft

Auch bei den Sexinseraten kommen die gleichen Nutzungsmotive zum Tragen. Sie können alle Sexinserate nach den oben genannten Kriterien durchleuchten. Ergänzend dazu ist es hier sogar möglich gleich nach einem konkreten Datum (z.B. kommender Sonntag, Pfingsten o.ä) zu filtern.

Forum:
Das Forum ist der ganze Stolz der JOYclub Community. Mehr als 21 Millionen Beiträge in den letzten 10 Jahren sagen alles. Es gibt kaum ein Sex-Relevantes Thema, welches im JOYclub Forum noch nicht diskutiert wurde.

Nachfolgend nur einige zufällige Beispiele für Themen im Sex-Forum:

  • Anonymes Hoteldate: Worauf sollte man achten
  • Was macht ältere Frauen so attraktiv
  • „Zu lange“ dauernder Sex
  • Seitensprung Location, wie macht Ihr es?
  • Sex vor dem Spiegel
  • Den Partner im Schlaf verführen
  • ....

Alleine im Forum könnte man bereits zahlreiche Stunden verbringen. Das Lesen der verschiedenen Ansichten und Erfahrungen macht Spaß und neugierig auf mehr. Man kommt von einem zum anderen Thema und findet kein Ende. Wir empfehlen Ihnen sich auf die Diskussionen im Forum einzulassen und mitzumachen. Sie verdienen nämlich durch Diskussionen JOYclub Punkte und erhöhen auf diese Weise auch den Status innerhalb der Community.


Bild: Einblick in das Diskussionsforum von JOYclub

Gruppen
Neben dem Forum gibt es im JOYclub zahlreiche (ca. 9.000) Gruppen mit diversen thematischen Schwerpunkten. Die Gruppen bieten die perfekte Gelegenheit die große JOYclub Community in Sub-Kulturen einzuteilen. Bei den Gruppen geht es nicht nur um Sex. Hier sind alle Gesellschaftsthemen willkommen.

Die 9.000 unterschiedlichen Gruppen sind in folgenden Hauptkategorien einsortiert:

  • Sex und Erotik
  • Fetisch
  • Freizeit und Sport
  • Gesellschaft
  • Unterhaltung
  • Kunst & Kultur
  • Regionales

Chat
Der Chat stellt eine sehr beliebte Kommunikationsform im JOYclub dar. Auch hier gibt es mehrere Themen und Unterkategorien, die einem helfen den passenden Chat-Raum zu finden. Beispiele: „sie vögelt, er schaut zu“, „geiler Bildertausch“, „Outdoorsex“ oder „Sie will benutzt werden“.

Fotos & Videos
In einem Sozialen Netzwerk, wie JOYclub es ist, dürfen natürlich Fotos und Videos nicht fehlen. JOYclub Mitglieder laden fleißig eigene Fotos und Videos hoch und zeigen sich hier von ihrer erotischen Seite. Bei den Videos gibt es übrigens zahlreiche FSK18 Videos, zu denen Sie nur Zugriff bekommen, wenn Sie eine Premiummitgliedschaft im Club erworben haben.


Bild: Einblick in den Bereich mit erotischer Kunst im JOYclub

Events & Clubs
Eine Mitgliedschaft im JOYclub geht selbstverständlich über den virtuellen Austausch hinaus. Neben den direkten Verabredungen im JOYclub, können Sie auch bei vielen Erotischen Events JOYclubber antreffen. Wir haben es zwar im Test nicht ausprobiert, aber im Event- und Clubverzeichnis finden Sie diverse Listings aus Ihrer Umgebung.


Bild: Listung von Events im JOYclub

Gibt es Fake-Profile im JOYclub?

Bei unserem großen JOYclub Test sind uns keine verdächtigen Profile über den Weg gelaufen. Das Thema der professionellen Sex-Dienste ist hier geschickt gelöst, denn solche Damen sind stets mit dem Hinweis „Finanzielle Interessen“ markiert. Falls Sie Interesse auf professionelle Sex-Dienste haben, können Sie ohne Probleme nach solchen Ladies suchen. Sie können Sie aber auch direkt herausfiltern.

Die Erfahrung zeigt übrigens, dass Fake Mitglieder keine so authentischen Profile pflegen, wie man sie im JOYclub vorfindet. Hier sprechen die Mitglieder oft detailliert über Ihre Vorlieben und Abneigungen. Sie wissen also ziemlich genau, worauf Sie sich einlassen. Das Durchlesen der Profile macht im JOYclub wirklich Spaß. Wenn Sie das eine oder andere JOYclub Profil studieren, werden Sie auch schnell feststellen, dass man im JOYclub nicht unbedingt auf eine langweilige, schnelle Nummer aus ist.

Zwar fühlt man sich am Anfang von der Funktionsvielfalt leicht erschlagen, doch letztendlich ist alles gut, wie es ist. Im JOYclub ist auf jeden Fall für Jeden, der an Sex und an Sex-Themen interessiert ist, etwas dabei. Die Profile sind gepflegt und aussagekräftig und die Mitglieder aktiv und motiviert. Was will man mehr!

 

4. Nutzerfreundlichkeit

Um die Nutzerfreundlichkeit zu bewerten, möchten wir zu allererst auf die eigentliche Seite von JOYclub eingehen. Wir haben es schon einige Mal angerissen: JOYclub wirkt auf den ersten Blick etwas überladen, bringt aber gleichzeitig alle wichtigsten Funktionen für eine gut funktionierende Community mit. Auch wenn das Design etwas veraltet wirkt, kann man letztendlich über die Usability nicht meckern. Man findet hier schnell, was man sucht.
 

Bei der Registrierung haben die JOYclub Macher die Qualitäts-Latte bereits etwas höher gelegt. Um in den JOYclub reinzukommen, müssen Sie sich beim Ausfüllen des Registrierungsformulars etwas Mühe geben. Auch wenn der größere Aufwand nicht so nutzerfreundlich ist, am Ende profitieren aber alle Parteien von der ausgezeichneten Qualität der JOYclub Mitgliederprofile. Wir werten das deshalb trotzdem als nutzerfreundlich, denn der Qualitätsmehrwert ist hoch.

Was auch bereits während der Registrierung Spaß macht, ist die Bewertung der einzelnen Sex-Vorlieben und Aktivitäten. Zur  Auswahl stehen 59 verschieden Phantasien, die Sie mit nachfolgenden Aussagen unterschiedlich gewichten können:

  • Geht gar nicht
  • Mag ich nicht so
  • Situationsabhängig
  • Steh ich drauf
  • Unbedingt

'
Bild: Bewertung der sexuellen Vorliben im JOYclub

Am Ende der Registrierung müssen Sie sich selbst noch ein wenig beschreiben. Hier ist ein Text mit drei Charaktereigenschaften gefordert. Sie können bei dieser Beschreibung allerdings auch den JOYclub Textgenerator zur Hilfe nehmen, damit die Formulierung richtig griffig ist. In dem Fall reichen einige Stichworte. Der Generator erstellt daraus einen zusammenhängenden und sinnvollen Text.

Freundliche Kündigungsregelung


Es scheint bei JOYclub keine übermäßig langen Kündigungsfristen zu geben. Sie können ein Abo jederzeit online kündigen. Wir konnten zumindest keine offizielle Kündigungsfrist auf der Seite finden. Vorsichtshalber sollten Sie spätestens 24 Stunden vor dem Ablauf der Mitgliedschaft kündigen, dann laufen Sie nicht Gefahr, dass sich noch etwas automatisch weiter verlängert.

Auch die Tatsache, dass man die Kündigung eigenständig auf der Website vornehmen kann, ist besonders hervorzuheben. Sie müssen keine Briefe und keine Faxe verschicken, was bei einigen Sex-Dating Seiten gängige Praxis ist. Hier ist JOYclub top!

Die Kundenhotline erreichen Sie entweder per E-Mail oder auch telefonisch. Die telefonische Erreichbarkeit ist in der Branche auch nicht immer selbstverständlich.

JOYclub Kontakt

Postanschrift
NetDebit GmbH
JOYclub Österreich
Abendener Straße 11
52385 Nideggen

Telefon
0049-2427 / 903 50 - 10

E-Mail
kundensupport@netdebit.de


Wichtiger Hinweis: Sollten Sie sich dazu entschlossen haben, Ihr JOYclub Abo zu kündigen, passen Sie auf, dass Sie das auch wirklich vor dem Ende der Vertragslaufzeit tun. Falls Sie die Frist verpassen, wird sich das Abo automatisch verlängern. Und Sie müssen noch einmal den gleichen Betrag wie ursprünglich entrichtet, bezahlen.

Abgesehen von der leicht verwirrenden Funktionsvielfalt, gibt es in Sachen Nutzerfreundlichkeit bei JOYclub nicht viel zu meckern. Die Hotline ist schriftlich und telefonisch erreichbar. Kompetente Antworten kommen schnell. Auch die Kündigung kann bequem online vorgenommen werden, dabei gibt es keine besonderen Kündigungsfristen zu beachten. Das Gesamtpaket gefällt uns gut!

 

5. JOYclub Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn Sie das JOYclub Forum nutzen möchten, um dort ein wenig zu diskutieren, können Sie das komplett kostenlos tun. Hierzu reicht Ihnen die kostenfreie Basismitgliedschaft. Selbstverständlich können Sie im Forum ebenfalls interessante Menschen kennenlernen, sollten aber für diese Form der Kontaktanbahnung deutlich mehr Zeit und Geduld mitbringen. Und natürlich sollten Sie auch sinnvolle Beiträge leisten, damit man Ihre Expertise bzw. Erfahrung innerhalb der Community anerkennt.

Um Zugriff auf den vollen Umfang der JOYclub Funktionen zu bekommen, müssen Sie sich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheiden. Hier sind insbesondere die Detailsuche und die Möglichkeit andere Nutzer anzuschreiben, von Bedeutung.

Aktuell gibt es bei JOYclub zwei unterschiedliche Bezahlmitgliedschaften. Die JOYClub Plus und JOYclub Premiummitgliedschaft. Bei beiden Mitgliedschaften gilt: Je länger die Vertragslaufzeit ist, desto günstiger wird der monatliche Betrag.

Die JOYclub Kostenstaffel sieht wie folgt aus:

  • 1 Monat: 19,90 / pro Monat
  • 3 Monate: 14,90 / pro Monat
  • 6 Monate: 9,90 € / Monat

Frauen können ausnahmsweise von der monatlichen Gebühr befreit werden, wenn Sie sich als echtes Mitglied authentifizieren lassen. Dies ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Neben der Plus-Mitgliedschaft, gibt es noch ein höherwertiges Abo, welches mit weiteren Vorteilen punkten kann. Sie erhalten beispielsweise Zutritt zu allen FSK18 Inhalten, Sie können selbst neue Chaträume anlegen und werden außerdem auch in den Suchergebnissen innerhalb der Community besser in Szene gesetzt.

Die Kostenstaffel hierfür sieht wie folgt aus:

  • 1 Monat: 24,90 € pro Monat
  • 3 Monate: 19,90 € pro Monat
  • 6 Monate: 14,90 € pro Monat

Auch bei dieser erweiterten Mitgliedschaft können Frauen einen Vorteil daraus ziehen, wenn Sie sich als „echt“ zu erkennen geben. Die Kosten werden nicht komplett erlassen, die monatlichen Kosten sinken aber auf folgende Werte:

  • 1 Monat: 9,90 € pro Monat
  • 3 Monate: 7,90 € pro Monat
  • 6 Monate: 4,90 € pro Monat

Für die Bezahlung einer JOYclub Mitgliedschaft können Sie alle gängigen Bezahloptionen verwenden. Auch Barzahlung würde akzeptiert werden, wenn Sie es vorab mit dem Kundenservice klären.

Fazit zu den JOYclub Kosten: Über das Preis-Leistungs-Verhältnis von JOYclub gibt es nicht viel zu meckern. JOYclub gehört zu den größten deutschsprachigen Sex-Communitys und ist auch noch zu einem guten Preis zu haben. Die Aktivität ist hoch, ebenso wie die Sex-Wahrscheinlichkeit. Das größte deutschsprachige Sex-Forum ist sogar komplett kostenlos nutzbar! Unbedingt anschauen!

 
Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Abenteuer. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.


JOYclub Zusammenfassung

Im Test: JOYclub
Wertung der Redaktion von: Dating-Kompass.at
Letzte Aktualisierung:
Gesamtergebnis: 7 / 10



Nutzerwertungen Gesamt

0

Bewertung abgeben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.