Treffpunkt18 im Test: Erfahrungen mit der Sex Dating Seite in Österreich

Treffpunkt18 Testergebnis

Gesamtergebnis:



Praxistest:

Funktionen:

Nutzerfreundlichkeit:

Preis-Leistung:



Kostenlos anmelden!


Fazit: Gewisse Werbungen, die spätnachts über den Bildschirm flimmern, sind wohl jedem bekannt - so wahrscheinlich auch die von Treffpunkt18: Eine Frau erzählt von ihrem heißen One Night Stand, der offensichtlich so heiß war, dass sie sich nicht einmal mehr an den Namen ihres Beglückers erinnern kann. Dieser kann natürlich gar nicht anders als wie sich und seinen Namen umgehend wieder in Erinnerung zu rufen, „Ich heiße Jeff!“ wird aus dem Off gebrüllt. Die Botschaft ist offensichtlich, Frau und Jeff hatten ein knisterndes Sexdate ohne viel Vorgeplänkel und Nachwehen. Austausch von Namen ebenfalls nicht notwendig. Damit ist auch schon das Profil des Angebots von Treffpunkt18 abgesteckt. Während vergleichbare Seiten wie C-Date oder Secret das heiße Sex-Date mit Stil versprechen, soll Treffpunkt18 die möglichst schnelle und anonyme Erfüllung sexueller Gelüste ermöglichen. Natürlich für alle Beteiligten, Männchen genauso wie Weibchen.

Vor- und Nachteile von Treffpunkt18:

Positiv bei Treffpunkt18

  • Im Fernsehen beworben
  • Viele Nutzer in Österreich
  • Ausführliche Profilangaben möglich
  • Bietet außerdem eine günstige Möglichkeit auch ohne den Kauf eines Abonnements Premium-Funktionen zu testen

Negativ bei Treffpunkt18

  • Das Design und die Aufmachung der Seite ist stark verbesserungsbedürftig
  • Einige Fehler in der Rechtschreibung und in der Programmierung der Seite.
  • Auch Fakes sind vorhanden

Unser Tipp zu Treffpunkt18


Treffpunkt18 Österreich bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten sein Profil zu gestalten, mit persönlichen Angaben und Vorlieben, sowie Fotos zu versehen. Diese sollte man, und vor allem Mann, auch wirklich nutzen, um Chancen auf Erfolg zu haben. Ein bisschen Kreativität sowie Sinn für Humor schaden auch keinesfalls. Wie bei eigentlich allen Angeboten dieser Art, und eigentlich auch nicht anders wie im „Real Life“, gilt auch hier – der erste Schritt obliegt zumeist dem Mann. Das Gute dabei ist, dass Mann sich nach dem Ende des kostenfreien Kennenlernzeitraums nicht sofort zu einer Abonnement-Mitgliedschaft verpflichten muss, um die Seite und vielleicht auch ein paar heiße Bekanntschaften kennenzulernen. Nein, denn es werden auch recht erschwingliche Pakete sogenannter Treffpunkt18 Coins angeboten, die man zur Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern nutzen kann.

Treffpunkt18-Kennzahlen

Erfolgsquote

  • 100 Kontaktversuche im Praxistest
  • 13 tatsächliche Kontakterfolge
  • 1 von 10 Anfragen ein Erfolg.

Kontaktquote bei Treffpunkt18
13%

Mitgliederstatistik


20% Frauen

80% Männer
Frauenquote bei Treffpunkt18
20%

Eignung für Abenteuer

  • Durch TV bekannt geworden
  • TV Bekanntheit sichert nicht die Qualität

Eignung für Abenteuer
100%

Aktivitätsgrad in Österreich

  • Mitglieder landesweit: 60.000
  • Nachfragetrend: 3.000

Aktivitätsgrad in Österreich
17%

Noch beliebter als Treffpunkt18 ...

... ist aktuell Zoosk (über alle Kategorien)



Dieses Portal ist heiss!
  • Derzeit viel gefragter als Treffpunkt18
  • Die beste Flirt-App
  • Ausgefeiltes, spielerisches Flirt-Konzept

Test lesen

1. Treffpunkt18 Test: Zusammenfassung

Die Werbung der Seite richtet sich gezielt und leicht humoristisch an junge österreichische Frauen, die auf der Suche nach einem ungezwungenen sexuellen Abenteuer sind. Doch weist Treffpunkt18 deshalb auch wirklich eine höhere Anzahl an weiblichen Nutzern auf? Oder gibt es doch mehr „Jeffs“ in Österreich, als Frauen, die Bedarf an einer gutaussehenden aber dennoch gesichtslosen Bekanntschaft haben? In unserem Test hat sich eher Zweiteres bewahrheitet, müssen wir leider zugeben – Frauenmangel anstatt Frauenüberschuss prägt das Angebot von Treffpunkt18.

Video: Treffpunkt 18 TV Spot

Praxistest in Kürze: 

Die optische Aufmachung und das Angebot an Features sind bei Treffpunkt18.at nicht wirklich umwerfend. Sein eigenes Profil kann man dafür recht ausführlich und auch ansprechend gestalten. Dabei steht einem nicht nur offen sich selbst, sondern auch den Wunschsexpartner bis ins kleinste Detail zu beschreiben.

Funktionen und Qualität der Profile in Kürze: Wie bereits erwähnt bietet Treffpunkt18 einen der umfangreichsten Fragebögen, den wir bisher im Laufe unserer Testtätigkeit angetroffen haben. Wer sich den Aufwand antut, kann hier seinen Fetisch oder auch gewünschten Spielgefährten für ein erotisches Treffen haargenau und bis ins Äußerste konkret beschreiben.
Nutzerfreundlichkeit in Kürze: Das Portal von Treffpunkt18 bietet eine gute Übersicht und demzufolge auch eine leichte Bedienbarkeit. Auch nach dem Hilfe-Bereich, sowie den obligatorischen AGBs (die bei manchen Seiten doch recht gut versteckt angebracht wurden), muss nicht lange gesucht werden. Eher weniger übersichtlich ist das opulente Angebot an verschiedenen Premium-Abonnements.
Preis-Leistungs-Verhältnis in Kürze: Die preiswerteste Möglichkeit einer Premiummitgliedschaft bietet das sogenannte Silber-Abonnement. Darauf folgen dann unweigerlich, um den Edelmetallen treu zu bleiben, Gold und Platin. Diese sind aber preislich im Bereich von anderen österreichischen Portalen, welche in unseren Tests zumeist deutlich besser abgeschnitten haben, angesiedelt und von dem her nicht unsere erste Empfehlung.

 

2. Treffpunkt18 Praxistest und Treffpunkt18 Erfahrungen

 

Das Design ist einfach, sehr einfach. Um nicht zu sagen spartanisch. Oder gar anspruchslos. Nein, ernsthaft, viel Platz nach unten gibt es bei Treffpunkt18 bezüglich optischer Aufmachung wirklich nicht mehr.

Angemeldet ist man rasch und ohne größere Probleme. Wobei das natürlich nur der erste, und auch eher kleine, Schritt in die Teffpunkt18-Welt war.  Denn sobald man angemeldet und eingeloggt ist, wird man unentwegt und unermüdlich dazu aufgefordert seine Profilangaben zu vervollständigen. Eine wie bereits erwähnt nicht unerhebliche Aufgabe. Und um sein neu erstelltes Profil überhaupt einmal nutzen zu können, sind klarerweise ein paar Pflichtangaben zwingend nötig. Dazu gehören zuerst einmal Alter, Land und Wohnort, sowie des weiteren das Wunschalter des potentiellen Sexpartners. Etwas überrascht haben uns die Antwortmöglichkeiten auf die Frage „Was suche ich?“. Da wird einem nämlich Flirt, Seitensprung, Beziehung oder gar nur Freunde angeboten. Bei der Bewerbung und dem Profil der Seite hätten wir uns da eher so etwas wie die Anzahl der Sexualkontakte pro Tag oder die Höchstzahl der Sexualpartner pro Treffen erwartet.

Bild: Einblick in den Fragebogen bei Treffpunkt 18

Aber naja, sei es wie sei, denn ansonsten bietet das Profil schier unendliche Möglichkeiten seine sexuellen Vorlieben en Detail zu beschreiben. Der Eine oder Andere mag sogar Seiten an sich entdecken, die im bisher gänzlich unbekannt waren. Treffpunkt18 bietet sicherlich eines der umfangreichsten Fragebögen im Online Dating Bereich. Ein kleiner Tipp am Rande von unserer Seite an dieser Stelle – vor allem, aber nicht nur, für die Herren der Schöpfung. Nehmen Sie sich für den Freitext im Profil wirklich ausreichend Zeit und geben Sie sich Mühe bei der Erstellung dieser Zeilen. Das wird Sie aus der Masse der Nutzerprofile abheben, und ihre Chancen auf ein erfolgreiches Sexdate nicht unerheblich erhöhen.

Halten Sie sich dabei aber eventuell bei der Verwendung von Sonderzeichen zurück, denn offensichtlich hat damit die Seite so ihre lieben Probleme. Folge – Geheimnisvolle Platzhaltersymbole in den Profilen der meisten Nutzer. Diese fallen aber neben den ganzen Tipp- und Rechtschreibfehlern kaum mehr auf. Zieren diese nämlich nicht nur und erwarteter weise die Mitgliederbeschreibungen, sondern auch durchwegs jeden eigenen Text der Webseite.

Nicht zu verschweigen sind auch die vielen Fake Profile auf der Seite von Treffpunkt18 in Österreich. Der Unterschied zu anderen Portalen dabei? Ganz einfach, bei Treffpunkt18 werden diese nicht nur geduldet, sondern sind zumindest teilweise schlichtweg Angestellte der Seite (So findet sich in den AGBS der offene Hinweis, dass sich auf der Seite „professionelle Animateure und Operatoren [...], die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden“  herumtreiben). Deren Profile entsprechen natürlich durchwegs ein und demselben Stereotyp. Jung, gutaussehend, geil, kontaktfreudig – und selbstverständlich weiblich. Da die Hauptaufgabe dieser Chat Animateure im Wesentlichen darin besteht, den männlichen Nutzern im Laufe von heißen Chatgesprächen die Coins und die Abonnementzeit aus der Tasche zu ziehen, sind die Möglichkeiten eines realen Treffens ungefähr so wahrscheinlich, wie ein Fußball-Weltmeistertitel der Färöer-Inseln.

Dementsprechend gut unterhalten, und von virtuellen Schönheiten nur so umschwirrt, verliert der Großteil der männlichen User offensichtlich das eigentliche Ziel aus den Augen. Ein REALES Sextreffen. Und dazu gibt es auf der Plattform von Treffpunkt18 Österreich sicherlich auch die Möglichkeit. Denn ja, es gibt auch echte Profile von Frauen und Mädchen, die ernsthaft auf der Suche nach unverbindlichem Sex sind. Um diese zu finden und dann zu überzeugen muss Mann eigentlich nur zwei einfache Grundregeln berücksichtigen. Nummer 1 – Verabschieden Sie sich von der Vorstellung auf diesem Weg ein unersättlich geiles, russisches Unterwäschemodel kennenzulernen. Nummer 2 – Geben sie sich beim Verfassen Ihrer Nachrichten an potentielle Sexpartnerinnen ein bisschen Mühe und beachten Sie schlicht und einfach die Grundregeln der menschlichen Kommunikation. Nett und höflich kann man auch dann bleiben, wenn das Gesprächsthema unverhohlen purer Sex ist. So hat z.B. unsere weibliche Testerin über den gesamten Testzeitraum kein einziger so gearteter Kontaktversuch erreicht.

Fazit zum Treffpunkt18.at Praxistest: Falls man sich als Mann die Mühe macht zuerst einmal die Profile von realen und erreichbaren Frauen ausfindig zu machen, und danach auch etwas Aufwand in die virtuelle „Brautwerbung“ steckt, dann ist Ihm auf Treffpunkt18 Österreich mit großer Wahrscheinlichkeit auch Erfolg beschieden.

 

3. Treffpunkt18 Funktionen und Treffpunkt18 Profile

Eine Matching-Funktion, wie bei vielen anderen Portalen zur Partnersuche wird nicht geboten. Füllt man sein Profil aber dementsprechend detailliert aus, finden sich über die Suchfunktion viele passende Profile anderer Nutzer.

Bild: Suchergebnisse Bei Treffpunkt18.at

Dabei unterscheidet man zwischen der recht oberflächlichen Schnellsuche, die nur die Suche nach Benutzername, Geschlecht, Alter oder auch Wohnort erlaubt, und der Detailsuche, die eine Einschränkung nicht nur nach körperlichen Maßzahlen wie Größe (und dabei nicht nur vom Besitzer, sondern auch vom besten Stück), Gewicht oder Ethnie, sondern auch nach weiteren Eckdaten wie Bildungsstand oder BH-Größe erlaubt. Man sieht schon, hier wird wirklich alles und jedes abgefragt.

Dabei erlauben es die Einstellungen auch, dass man wiederum selbst ebenfalls nur in den Suchergebnissen von Mitgliedern aufscheint, die in das eigene Schema passen.

Fazit zu den Treffpunkt18.at Funktionen und Profilen: Falls man nicht an den, eigentlich recht leicht erkennbaren, Fake-Profilen hängenbleibt, liefert einem die sehr detailreiche Suchfunktion normalerweise zumindest ein paar recht gute und passende Übereinstimmungen.

 

4. Nutzerfreundlichkeit von Treffpunkt18

Einfacher, schneller sowie kostenloser Registrierungsablauf. Genauso einfach und demzufolge überschaubar gehaltene Benutzeroberfläche, in der man sich dementsprechend unkompliziert bewegt. Es wird sogar eine mobile Version angeboten, und auch mit dieser Treffpunkt18 App lässt sich von unterwegs unproblematisch nach dem nächsten erotischen Stell-dich-ein suchen. Ehrlicher weise ist die App schon etwas veraltet, sodass der Weg über den Browser oft der Schnellere ist. Außerdem wird sie lediglich für Android-Betriebssysteme, und nicht für Apple-Produkte angeboten.

Die FAQ- sowie auch die AGB-Sektion sind ausführlich und hilfreich gehalten. Falls diese dennoch Fragen offen lassen sollten , steht ein mittels Telefonhotline, E-Mail oder Fax gut erreichbarer Kundendienst zur Verfügung.

Über Fax oder E-Mail, und für die Nostalgiker unter uns sogar per Briefpost, kann auch eine eventuelle Kündigung eingereicht werden. Zu beachten ist dabei die Kündigungsfrist von 10 Kalendertagen, bzw. sollte die ursprüngliche Vertragslaufzeit weniger als wie 30 Kalendertage betragen haben, sogar nur 1 Kalendertag.

Fazit zu der Treffpunkt18.at Nutzerfreundlichkeit: Hinsichtlich dieses Punktes ragt das Angebot von Treffpunkt18 sicher ein bisschen aus der Masse der österreichischen Mitbewerber heraus. Problemlose und rasche Kündigung, leicht erreichbarer und hilfreicher Kundendienst. Fazit Sehr gut!

 

5. Treffpunkt18 Preis-Leistungs-Verhältnis

Zu erwähnen gilt zuerst, dass die Seite von Treffpunkt18 nur für Männer kostenpflichtig ist. Frauen zahlen - außer für die Premiumfunktion TOP-Mitglied - nichts. Da dieses Feature aber nur dazu dient, um eben als TOP-Mitglied in den Suchen anderer Mitglieder dargestellt zu werden, stellt sich für uns die Frage inwieweit dies für einen weiblichen Nutzer eines Dating-Portals überhaupt notwendig ist. Vor allem da ja alle sonstigen Funktionen wie Profilansicht, Nachrichten versenden und Chats für Frauen vollkommen uneingeschränkt und frei nutzbar sind.

Männliche Nutzer kommen hingegen um eine der vielen angebotenen Bezahl- und damit Premium-Mitgliedschaften nicht herum, wollen sie ernsthaft selbst aktiv Kontakte knüpfen. Dies ist nämlich rein mit der zwar kostenlosen aber genauso auch eher wertlosen Registrierung nicht möglich. Dabei muss aber nicht sofort ein Abonnement eingegangen werden. Es gibt auch die Möglichkeit die so genannten Treffpunkt18 Coins zu kaufen, mit denen sich aber lediglich bestimmte Funktionen nutzen lassen. Steht einem dann doch der Sinn nach einem Abonnement, kann zwischen Silber, Gold und Platinum gewählt werden. Beim Kauf von Gold oder Platin erhält man eine sogenannte Kontaktgarantie, die aber schon nach einer schnell beantworteten Nachricht, und nicht etwa nach einem realen Sextreffen (die Hoffnung stirbt zuletzt), erfüllt ist.

Die Bezahlmöglichkeiten für die kostenpflichtigen Dienste umfassen dabei Kreditkarte, Lastschrift oder Online-Sofortüberweisung.

Treffpunkt18 – Die Preise in Österreich

  • Coins: Angefangen bei 80 Coins für 9.99 € bis zu 1,200 Coins für 99.99 €
  • Premium-Paket: Angefangen bei einer 180 Tage Silber-Mitgliedschaft für 50 € cent/Tag (Gesamt 89,90 €) bis hin zu einer 30 Tage Platin-Mitgliedschaft für 1,66 € am Tag (Gesamt: 49.90 €)
Fazit zu den Treffpunkt18.at Kosten: Zu Beginn mag einen die Vielfalt der angebotenen Möglichkeiten einer Premium-Mitgliedschaft vielleicht etwas überfordern - ABER – die verschiedenen Optionen sind eigentlich ziemlich gut vergleichbar, da die Preise in Cent/Tag dargestellt werden. Dadurch kann leicht die für einen selbst am besten geeignetste Form gewählt und ebenso leicht mit einer der angebotenen Zahlungsformen erworben werden.
Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Abenteuer. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.


Treffpunkt18 Zusammenfassung

Im Test: Treffpunkt18
Wertung der Redaktion von: Dating-Kompass.at
Letzte Aktualisierung:
Gesamtergebnis: 6 / 10



Nutzerwertungen Gesamt

0

Bewertung abgeben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.